Sandra Pagany (1979)

Schauspiel, Theaterpädagogik

 

Sandra Pagany 2014 2

 

„Theater –  der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen.“

 Dieser Satz von Max Reinhardt trifft es für mich gut, was Theater spielen ausmacht: wach, neugierig und unvoreingenommen sein und so die Welt spielend erleben. Nur, das ich mich nicht davon machen möchte, sondern das Erlebte teilen möchte –  darum Schau-Spiel!  Am schönsten ist es, wenn der Funke überspringt und alle im Raum, ob auf oder vor der Bühne, etwas Wunderbares miteinander erleben!

 
Arbeitsfelder
  • Schauspiel
  • Theaterpädagogik (Workshopleitung)
Erfahrungen
  • seit 2000 Mitarbeiterin im Theater EUKITEA
  • Schauspielausbildung bei Theater EUKITEA
  • Schauspiel und Stückerarbeitung in EUKITEA- Produktionen
  • Workshopleitung im schulischen und präventiven Bereich
  • Teilnahme an verschiedenen Workshops: Körpertheater, Pantomime, Clownerie, Tanz, etc.
  • künstlerische Erarbeitung und Regie in Produktionen von Laien- und Amateurgruppen
  • Workshops für Erwachsene im Bereich Improvisation, Clownerie und Ausdruck
  • Erarbeitung eigener Projekte mit dem Theater Pagany: „LiteraTour –  gelebte Gedichte –  die Reise mit dem Wort“ und „Pina Aquamarina und das Wunderwasser“ –  eine Clownsgeschichte
  • Mitwirkung in verschiedenen Projekten: Theater- Stadtführungen in Augsburg, Lesungen, Sprecherjobs,  „ Einsätze“ als Clownin, Dokumentarfilm „ Mozart“ für den BR, u.v.m.
 
Kontakt info@eukitea.de
08238 / 96 47 43 -0