Das Team von Theater EUKITEA über „5 Jahre Internationales Theaterhaus EUKITEA“:

Am 15. September 2007 wurde das Internationale Theaterhaus EUKITEA mit einer feierlichen Eröffnungsperformance eröffnet.
Seither hat sich einiges getan: Viele großartige Theaterproduktionen wurden  in unserem Haus entwickelt, viele spannende Festivals organisiert, tolle Workshops und einzigartige Konzerte fanden statt… Und es geht immer weiter…

Die Leitung und das Ensemble von Theater EUKITEA freuen sich über den Geburtstag des Theaterhauses und lassen, jede/r auf ihre/seine  Weise „5 Jahre Internationales Theaterhaus EUKITEA“ Revue passieren:

Stephan und Heidrun Eckl:
(Leitung)

Fünf Jahre EUKITEA, fünf Jahre Internationales Theaterhaus in Diedorf.
Ein Ort der Lebenskunst und liebender Kultur für Menschen.
Die Presse spricht vom „Wunder von Diedorf “. Wir sagen, das Wunderbare liegt in unseren Händen und in unseren Herzen, wir können es erfahren und gestalten.

Vor fünf Jahren, in der international besetzten Eröffnungsperformance, September 2007, stand das Leben und das Lieben, als der eigentliche Sinn des Lebens, im Mittelpunkt der szenischen Gestaltung.
Damit haben wir das EUKITEA Theaterhaus eingeweiht und dieses Thema bleibt uns Leitschnur, Weg, Ziel und Gehalt unseres Tuns.
Dabei ist die Nutzung des Bauwerks äußerst vielfältig:
– In den neuen, lichten, nach Holz duftenden Räumen entstanden Projekte wie „Lebensquelle“, 2008, zur Sucht-Prävention, in der wir jungen Menschen Mut machen sich auf den Weg zu den eigenen Quelle der Kraft zu begeben, oder „Goodbye Nordpol“, 2010, ein starker Impuls zu achtsamem und verantwortlichem Umgang mit der Natur und zur Schärfung der Sinne für globale Zusammenhänge, oder aktuell „Gut So“, 2012, zur Mobbing- Prävention an Grundschulen, einem kraftvollen Bekenntnis für das Wunderbare in jedem Menschen.
Mit diesen und anderen berührenden Theaterstücken bereist EUKITEA, in mehr als 400 Aufführungen alljährlich, Schwaben, Bayern und die ganze Republik.

– Das EUKITEA Theater Haus bietet Raum für Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Diese boten vielen Menschen die Möglichkeit sich künstlerisch zu erfahren und damit die eigene Persönlichkeit kraftvoll zu entfalten.

– Das EUKITEA Theaterhaus ist Bühne für EUKITEA Kinderproduktionen, Premieren Veranstaltungen und nationale oder internationale Gastspiele wie „Capuccetto Rosso“ oder die künstlerisch entzückenden EUKITEA Weihnachtsmärchen, mit Schauspiel, Puppen und Musik, wie „Die Schneekönigin“ oder „Frau Holle“, die inzwischen ein fester kultureller Höhepunkt vieler Familien aus nah und fern geworden sind.

– Das Haus ist Geburtsstätte großer, mitreißender EUKITEA Openair Produktionen wie
„Faust 2“, 2007, oder „Wie es euch gefällt“, 2011, aber auch solch verzaubernder Kinder- und Familien-Sommerproduktionen wie „Elfenserenade“, 2012.

– Nicht vergessen werden darf der EUKITEA Klangraum, der vielen Musikern, wie der mongolischen Sängerin Urna, dem Pianisten Gottfried Hefele oder dem Jazz Ensemble „arTrio“ die Möglichkeit gab ihre Kunst mit hinreißendem Wohlklang einem begeisterten Publikum zu Gehör zu bringen.

– Den Völker und Kulturen verbindenden Ansatz unserer Arbeit, der sich im alltäglichen durch Mitarbeiter verschiedener Nationalitäten ausdrückt, haben wir in Theaterstücken wie „Culture Clash“, 2007 umgesetzt. Einen besonderen Höhepunkt bildete das „Schwarzmeertheaterfestival“ 2010, mit Ensembles aus den sechs Schwarzmeer-Anrainerstaaten.

An dieser Stelle möchten wir uns bei all unseren Förderern und unseren Wegbegleitern, die uns mit großem Engagement zur Seite stehen, herzlichst bedanken. Dieser Dank gilt natürlich auch in ganz besonderem Maße unseren Zuschauern, die mit ihrem Besuch und mit ihrer Begeisterung entscheidend dazu beitrugen, dass alle Veranstaltungen zum glücklichen und beglückenden Ereignis werden durften.

Wir freuen uns auf viele weitere wunderbar schöpferische EUKITEA Jahre mit Ihnen!“

Einige Ensemblemitglieder über das Jubiläum des Internationalen Theaterhauses EUKITEA>>