Workshops und Seminare im EUKITEA

Im Theater EUKITEA finden Seminare zu den unterschiedlichesten Themen statt wie u.a. „Reslilienz & Lebensfreude“, „Haltung in Konflikten“ oder „Umgang mit Wut“.

Darüberhinaus gibt es regelmäßige Theater-Workshops für Kinder, Jugendliche und einen Tanztheaterkurs für Erwachsene.

 

Theater- Workshops:

Im Jahr 2022 starten wieder die neuen Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Theater EUKITEA, hier findet Ihr alle Infos zu den Workshops KidsClub, Jugendclub und Tanztheater Workshop für Erwachsene:

Hier kommt ihr zu unseren Theater-Workshops

 

Seminar „Haltung in Konflikten“

Ende Oktober (Mi, 27.10.-Fr, 29.10.21) findet das SeminarHaltung in Konflikten“ in Kooperation mit der Aktion Jugendschutz im Theater EUKITEA statt. In Konflikten mit Kindern und Jugendlichen prallen manchmal unterschiedliche Welten aufeinander, die scheinbar nicht miteinander vereinbar sind. Meistens halten wir das für hinderlich. Doch Konflikte können wichtige Funktionen haben, indem sie Energie freisetzen, die Kreativität erhöhen oder festgefahrene Strukturen lösen. In diesem Seminar lernen Sie die Sprache Ihres Körpers besser zu verstehen und üben das bewusste Einsetzen von Körperstatus mit theaterpädagogischen Mitteln. Sie erhalten methodische Grundlagen für mehr Leichtigkeit in Konflikten.

Hier finden Sie weitere Information zum Seminar & Infos zur Anmeldung

 

Gast- Workshops:

Außerdem gibt es wunderbare Workshops u.a. zu den Themen Yoga oder Inklusvie Theaterprojekte. Weitere Infos gibt es u.s.:

 Yoga-Bliss >>

Heidrun Eckl bietet  Raum für eine längere Einheit Yoga & Meditation an (1x im Monat samstags), um die Möglichkeit zu geben, tiefer in die beseelten, geheimnisvollen, stillen Räume in sich selbst einzutauchen, wieder bei sich anzukommen, das als „Bliss“ (Glückseligkeit, Wonne, Seligkeit) erlebt werden kann.

 

 

 

 

Die Offene Behindertenarbeit (OBA) des Caritasverbandes für den Landkreis und die Stadt Augsburg und Theater EUKITEA haben mit Unterstützung der Aktion Mensch Anfang 2012 das Inklusive Theaterprojekt “Theater, Theater, Theater” ins Leben gerufen. Menschen mit und ohne Behinderung spielen gemeinsam Theater: