Kinder- und Jugendtheater EUKITEA stellt
„EUKITEA Livestream“ für Schulen vor

Theater EUKITEA kommt mit seinen präventiven Theaterstücken für Kinder und Jugendliche direkt an die Schulen und pädagogischen Einrichtungen. Die EUKITEA Theaterstücke sensibilisieren junge und erwachsene Zuschauer*Innen für schwierige Lebensthemen wie z.B. Gewalt, Mobbing oder sexuelle Grenzverletzungen.

Von der Corona-Krise sind das Theater EUKITEA und dessen Publikum (Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrkräfte) unmittelbar betroffen: Allein von März bis Ende Juli 2020 konnten zahlreiche Aufführungen und Workshops an Schulen nicht durchgeführt werden. Im Herbst 2020 folgten weitere Absagen vieler geplanter Projekte. Doch den neuen Gegebenheiten nimmt sich EUKITEA kreativ und nachhaltig an:

Nachdem schon seit Herbst 2020 zahlreiche Theaterstücke für Schulen als EUKITEA Online“ (im Video-Stream) mit begleitenden Online-Workshops realisiert wurden, starten Mitte Oktober 2021 vielseitige Livestream-Projekte. Dies bedeutet, die Theaterstücke werden live im Theater EUKITEA gespielt und direkt in die Schulen gestreamt.

Theater, wie EUKITEA es versteht, stärkt die Menschen in Ihrer Selbstentfaltung und Lebenskompetenz und funktioniert auch online!

 

 

„Marco, bist Du stark?“ als Livestream-Projekt

Geplant sind zunächst sechs Livestream-Projekte, bei dem das Theater-Projekt „Marco, bist Du stark?“ (für Schüler*Innen von 12 – 15 Jahren) im Fokus steht. Darin geht es um den „Umgang mit starken Gefühlen“, der Prävention von Radikalisierung, Extremismus und Gewalt. „Marco, bist du stark?“ ist ein echtes Mut-Mach-Stück über den Umgang mit extremen Gefühlen und die Suche nach der eigenen Mitte.

 

Wie findet „EUKITEA Livestream“ konkret statt?

Ein Theaterprojekt besteht aus folgenden Bausteinen:

  • Lehrer-Fortbildung,
  • Theateraufführung & Schüler-Workshops,
  • Elternabend,
  • Nachbereitung über digitale Plattform (wird aktuell entwickelt)
 
  • Lehrer-Fortbildung

Zunächst findet mit den Lehrern ein ausführliches Vorgespräch mit Informationen zum generellen Ablauf sowie zu den einzelnen Bausteinen des Projektes statt. Anschließend erhalten die Lehrer eine anregende Livestream-Fortbildung zu den Inhalten des digitalen Projektes. In einer Art Preview sehen sich die Lehrer den vorproduzierten Theater-Film zunächst ohne ihre Schüler*Innen an.

  • Theateraufführung & Schüler-Workshops

Die Schüler*Innen sehen sich mit ihrem Lehrer das jeweilige Theaterstück via Livestream an. Für die anschließenden Schüler-Workshops besteht bei „EUKITEA Livestream“ die Möglichkeit, dass die EUKITEA Workshopleiter*In online über ein Konferenz-Tool (Bsp. Microsoft Teams, Zoom, o.ä.) zugeschaltet wird. Dabei werden mit den Kindern und Jugendlichen die entsprechenden Themen aus dem Theaterstück in kurzweiligen und anregenden Übungen aufgearbeitet und besprochen.

  • Elternabend

Ein weiterer Baustein ist der Elternabend, bei dem die Eltern die Möglichkeit haben, sich das Theaterstück z.B. von zuhause aus zu streamen und offene Fragen zu klären.

  • Nachbereitung über digitale Plattform

Die Plattform im Sinne einer Homepage kann als „virtueller Theaterraum“ verstanden werden, in dem sich Schüler*Innen, Eltern wie Lehrer*Innen an projektunterstützenden und -nachbereitenden Tools bedienen können. Sie wird aktuell entwickelt und auf ihr stehen Mitmachen und Interaktion im Vordergrund: Spiele, Quiz, Kurz-Clips, weiterführende Links geben den Nutzern Werkzeuge in die Hand, um sich spielerisch wie auch nachhaltig mit den jeweiligen Themenkomplexen auseinanderzusetzen und zu verinnerlichen.

 

Theater EUKITEA möchte sich mit „EUKITEA Livestream“ den Gegebenheiten der Corona-Situation ergänzend zu „EUKITEA Online“ (Video-Stream) oder zum mobilen Spielbetrieb vor Ort an Schulen anpassen und kreativ Lösungen für die jeweils gegebene Situation bieten.

Theater EUKITEA freut sich darauf, sich weiter auf den Weg zu machen, um Kinder und Jugendliche in ihrer Lebenswelt und deren aktuellen Themen zu begleiten und zu bestärken.

 

Ihre EUKITEA Ansprechpartner für Fragen oder weitere Informationen:

Julian Stech: Tel.: 08238 – 96 47 43 -0 oder E-Mail: j.stech@eukitea.de