Anlässlich des 5. Geburtstags des Internationalen Theaterhauses EUKITEA

«Youth In Action*»

Europäische Jugendbegegnung

Zeitraum: 15.9 – 22.9. 2012
Öffentliche Präsentation am: Fr., 21. 9. | 19 Uhr

„Think global, act local!“

Inspiriert von den Schriften an die Jugend “Empört Euch!” und “Engagiert Euch!” des langjährigen UNO Diplomaten Stephane Hessel trafen sich im September 2012 junge Menschen aus fünf verschiedenen Ländern (Deutschland, Italien, Spanien, Slowenien und die Türkei). Sie kamen sechs Tage zusammen, um sich im Internationalen Theaterhaus EUKITEA über ihre Vorstellungen, Wünsche und Visionen für die Zukunft Europas auszutauschen. „In was für einer Welt wollen wir leben?“ In Theater-, Tanz-, Dokumentations- und Kunst- Workshops suchten die Teilnehmenden auf kreative und abenteuerlustige Weise nach Themen, Fragen und Antworten. Am Freitag, 21. September wurden die Workshoperfahrungen in einer großen Gesamt-Performance zusammengeführt und einer interessierten Öffentlichkeit präsentiert. Gleichzeitig eröffnete die junge spanische Künstlergruppe “Grupo Nueve” ihre Kunstausstellung. Die Kunstwerke setzen sich mit dem Thema “soziales und politisches Verantwortungsbewusstsein” auseinander.
Pressestimme zur Performance und zur Kunstausstellung>>

Zur Online – Bildergalerie der Augsburger Allgemeinen>>

Zur Youth-In-Action Dokumentation auf vimeo>>
(Herzlichen Dank an Matic Gabriel, Svan Vovk und David Šoštar für die tolle Filmarbeit)

Die Jugendbegegnung fand im Rahmen von JUGEND IN AKTION, der JiVE Initiative „Kommune goes international“ und in Kooperation mit dem Amt für Jugend und Familie des Landkreises Augsburg statt.
Schirmherr ist der Europaabgeordnete Herr Markus Ferber.
Vielen Dank für die großzügige Unterstützung der Marktgemeinde Diedorf.

“(…)Dieses Treffen bietet die einzigartige Chance, junge Leute eines anderen europäischen Landes unmittelbar kennenzulernen und Europa in der Begegnung der Jugendlichen miteinander und im gemeinsamen Handeln erfahrbar zumachen. Ziel ist es, das Interesse junger Europäer dafür zu wecken, sich für ein gemeinsames Europa zu engagieren und beim Zusammentreffen mit Jugendlichen aus fünf anderen europäischen Ländern, Europa hautnah zu leben und zu erleben.
Ich bin davon überzeugt, dass die jungen Europäer viele neue Eindrücke und wertvolle Erkenntnisse mit nach Hause nehmen. Tolle gemeinsame Erlebnisse werden lange in Erinnerung bleiben und länderübergreifendeFreundschaften werden geknüpft.
Denn das ist es was Europa ausmacht. Das Zusammenwachsen Europas lebt nicht nur von Treffen und Übereinkünften von Politikern, sondern vor allem von den persönlichen Begegnungen und Erfahrungen der Menschen, die durch nichts zu ersetzen sind(…)”

(Grußworte von Herrn Markus Ferber, MdEP, Schirmherr von “Youth In Action”)

 

Wir danken allen die zu diesem tollen und spannenden Workshop beigetragen haben!

 

Informationen zur Kunstausstellung von “Grupo Nueve”>>

 

 

*Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm JUGEND IN AKTION finanziert. Der Inhalt dieses Projektes gibt nicht notwendigerweise den Standpunkt der Europäischen Union oder der Nationalagentur JUGEND für Europa wieder und sie übernehmen dafür keine Haftung.