Viola und das magische Friedensalphabet –
vom Abenteuer des Friedens

Eine Theater-Produktion, die liebevoll und kindgerecht aufzeigt, wie man mit sich selbst und seinen Mitmenschen im Frieden leben kann, verpackt in eine farbige Traumreise voll wundersamer Begegnungen, verschmitzter Geschichten und lebensgeküsster Weisheiten, mit Puppen, Tanz und Musik. Praktische Bausteine helfen bei der Konfliktlösung und inspirierende Geschichten stärken den Mut und die Freude, in Frieden mit sich und den anderen zu sein.

 

Themenfeld: Friedensbildung
Alter: für Kinder von 6-10 Jahren
Dauer: ca. 50 Min

 

Trailer

 

Das Theaterstück

Alle Kinder wünschen sich den Frieden. Doch manchmal ist es ganz schön schwer, im Frieden zu sein. Wie kann ich mit mir, oder mit dir oder in der Gemeinschaft den Frieden erleben? In „Viola und das magische Friedensalphabet“ können Kinder in spielerischer Form erleben, wie das Mädchen Viola das Friedensalphabet erlernt. Der Elefant und Friedenslehrer Govinda zeigt ihr in spannend-witzigen Geschichten und Abenteuern, wie Stück für Stück, Buchstabe für Buchstabe die Sprache des Friedens verwendet werden kann. In einer heiteren und spannenden Geschichte mit liebenswerten Puppen und bezaubernder Musik erfahren die Kinder gemeinsam mit Viola, wie Frieden möglich ist.

An diesem Abend würde Viola mal wieder am Liebsten ihren Kopf ganz, ganz tief unter einem großen Berg von Kissen vergraben. Was war das bloß für ein Tag? Nur Streit, Gereiztheit und Unfrieden! Doch – zum Kuckuck – was kann sie schon dagegen tun? 
Im Traum trifft sie auf Govinda, den altehrwürdigen Meister-Elefanten, der sie einlädt, ihn auf eine geheimnisvolle Reise zu begleiten. Prachtvolle Farben, wilde Düfte und exotische Klänge umfangen Viola. Und dann begegnen sie dem uralten Baum der Weisheit, in dessen Früchten sich das heilige Friedensalphabet verbirgt. – Was es damit wohl auf sich haben mag?

Ziel des Projektes

Mit „Viola und das magische Friedensalphabet“ hat sich EUKITEA der Sehnsucht unserer Kinder nach einer liebevolleren und friedvolleren Welt angenommen.

Und auch wenn wir nicht – Schnips!- Stress und Konflikte hinwegzaubern können, so können wir ihnen doch:

  • praktische Werkzeuge und Tipps an die Hand geben, mit denen Sie sich Ihren eigenen Friedensraum erschaffen können, und
  • die Zuversicht schenken, dass sie die Kraft besitzen selbst dazu dazu beitragen können, den Frieden in ihrer Umgebung zu wecken.

Genau dies ist das Ziel von EUKITEAs Projekten zum Thema Friedensbildung. Dabei setzt EUKITEA nicht auf Theorie und Moral, sondern auf die Kraft von Geschichten und die Sprache des Herzens, sowie konkrete Bausteine zur Konfliktlösung, Stressbewältigung und Stärkung eines gesunden Selbstwertgefühls, als Basis für inneren und äußeren Frieden.

EUKITEAs zentrale Botschaft ist: 1. Frieden ist möglich. 2. Frieden beginnt bei mir. Ich selbst habe die Möglichkeiten mir meinen Frieden zu gestalten und damit wiederum einen kraftvollen Beitrag für den Frieden um mich her und sogar weltweit beizutragen.

Das Projekt ist empfohlen zur: Bildung für Frieden, Stärkung der Konfliktlösungs-Fähigkeit, Stressbewältigung und Resilienz-Training, Prävention von Gewalt und Mobbing, Stärkung des Selbstbewusstseins

 

Projekt-Bausteine:

Das Projekt „Viola und das magische Friedensalphabet“ zur Friedensbildung besteht aus folgenden Komponenten:

  • Vorführung des gleichnamigen Theaterstücks (Kernbestandteil)
  • Begleitmaterial zur Nachbearbeitung und Vertiefung des Themas für die LehrerInnen und PädagogInnen (inklusive)
  • Theaterpädagogisches Begleitprogramm für die Kinder/ Jugendlichen, Eltern und LehrerInnen (optional)
 

Nachbereitungsmaterial (inklusive)

Unser Nachbereitungsmaterial vertieft die Themen des Theaterstücks und baut auf die Handlung und Inhalte des Theaterstücks auf. Es bietet unter anderem Frage-Impulse zur Nachbesprechung und Reflexion und interaktive Übungen zum Thema.

Theaterpädagogisches Begleitprogramm (optional)

Das Begleitprogramm unterstützt die Integration der neu gewonnen Impulse in die Alltagsrealität. Es umfasst: Für die Lehrer: Kurz-Fortbildung zum Thema Friedensmeisterung. Für die Eltern: Informations- und Impulsabend (samt Theater-Vorführung) Für die Kinder/ Jugendlichen: vertiefender Workshop in kleinen Gruppen.

 

Rezensionen & Zuschauerstimmen

„Das Stück ist bei Lehrern und Schülern gleichermaßen sehr gut angekommen, ich selbst hatte Tränen in den Augen und zeitweise Gänsehaut. Ich bin an diesem Tag mit einem gefüllten Herzen voller Frieden und Liebe nach Hause gekommen. Das Stück hat meine Erwartungen weit übertroffen. Die Workshops waren genial, ich habe für meine eigene Arbeit hier als Jugendsozialarbeiterin ganz  viel Input mitnehmen können. (…) Gestern habe ich auch an Hand von Violas Friedensstrategie einen Streit hier klären können.
Gerade an unserer Schule ist die Förderung der sozialen Kompetenz so wichtig, (…) durch die Coronazeit müssen wir hier an sozialer Kompetenz viel nachholen und mit „Viola“ sind wir unserem Ziel „Miteinander leben, miteinander lernen!“ ein großes Stück näher gekommen.“

Grundschule Donauwörth

***

„Im Namen der Schülerinnen und Schüler der Grundschule Reimlingen möchte ich mich beim Theater EUKITEA für die heutige Aufführung des Stückes „Viola und das magische Friedensalphabet bedanken. Auch die Online-Vorführung haben die Kinder gebannt verfolgt und am Schluss spontan Beifall gespendet, den Sie bitte den Schauspielern und den Mitarbeitern hinter den Kulissen weitergeben.

Grundschule Reimlingen

***

„Jederzeit wieder würden wir das Theater Eukitea engagieren und weiterempfehlen. Es war sehr schön, nach langem Verschieben und Wartens, haben wir uns und die Kinder sehr darauf gefreut. Vielen herzlichen Dank für den Besuch und die tollen Stunden bei uns der Schule. Wir bedanken uns sehr herzlich bei dem Gewinnsparverein der Sparda Bank München für die großzügige Förderung. Unsere kleine Schule könnte so ein tolles Projekt nie ohne Förderung den Kindern anbieten.“

Grundschule Schwindkirchen

 

Lieder „Das Alphabet des Friedens“ & „In meiner Tonne“

Hier kann man sich die wunderbaren Lieder „Das Alphabet des Friedens“ und „In meiner Tonne“ aus dem Stück „Viola und das magische Friedensalphabet“ anhören – viel Freude damit!

 

 

Förderer

Unser herzlicher Dank gilt der Sparda-Bank Augsburg sowie der Sparda-Bank München für ihre Förderung des Projekts!

 

Mitwirkende:

Schauspiel und Theaterpädagogik (Team Diedorf): Michael Gleich, Kathrin Müller, Giorgio Buraggi, Sophie Aouami
Schauspiel und Theaterpädagogik (Team Berlin): Ruth Weyand, Christian Rodenberg
Puppenbau: Michael Gleich, Daniel Ruf
Bühnenbild: Cristiana Vindice
Musik & Komposition: Fred Brunner
Konzept und Text: Stephan Eckl
Regie: Claudio Raimondo, Stephan Eckl
Regie-Assistenz: Cristiana Vindice
Copyright: Theater EUKITEA gGmbH 2017