Experimentelle Theaternächte

EUKITEA hat langjährige Erfahrung mit individuellen Bespielungen von ungewöhnlichen Räumen. Die Internationalen Experimentellen Theaternächte ziehen ein großes Publikum an. Besonders der Natur-Raum Wald liegt dem Theater in der künstlerischen Gestaltung am Herzen.

So fanden als experimentelle Form mit europäischen Gastkünstlern Wald-Open-Air- Inszenierungen nach Shakespeares Dramen “Der Sturm” (2000), “Sommernachtstraum” (2001) , “Romeo und Julia” (2004) statt, in der Fabrikruine Oggenhof “Macbeth” (2002). Am Hochwasserdamm im Diedorfer Wald inszenierten wir die Interanationale Experimentelle Theaternacht mit Goethes “Faust – eine Nachtreise” (2007).

Im Kunst-Natur-Projekt “Finde den Clownbaum!” (2004/2005) erschloß sich Kindern ab 4 Jahren und Familien im Theaterspiel der Wald als besonders faszinierender Lebensraum.

Auch andere Orte beleuchtet das Theater aus künstlerischer Perspektive, eröffnet den Zugang zu ihnen und interpretiert sie gegebenenfalls neu.

Anders als Eventveranstalter arbeitet EUKITEA bei Bespielungen immer mit künstlerischen Mitteln, die dem Betrachter einen persönlichen, unverhofften, kreativen Zugang ermöglichen, ihn ins Wunderbare entführen und so das Ereignis als bleibendes Erlebnis fasziniert.

Wir inszenieren auch Ihren Raum. Zum Beispiel öffentliche Gebäude, Rathäuser, Firmenzentralen, Industriebauten oder eine Gartenlandschaft. Ein individuelles Angebot ist bei Interesse gerne möglich.