Aussicht

Mit unserer „Theaternacht im Anhauser Wald“ mit „Prosperos Traum“ schaffen wir einen Neubeginn zu unseren bisherigen „Internationalen experimentellen Theaternächten“. Erstmalig wird die Gemeinde und die natürliche Umgebung des Spielortes direkt in das Spielgeschehen mit einbezogen. Eine Straße von Anhausen wird zur Spielkulisse, die Anwohner zu Mitspielern der ersten Szenen. Gemeinsam mit dem Publikum findet daraufhin die „Nachtwanderung“ zur Hauptbühne inmitten des Waldes von Anhausen statt. Spätestens wenn die Glühwürmchen während der Aufführungen fliegen, ist jedem klar, Kultur und Natur begegnen sich! Zivilisation und Kultur treten in den Austausch.

Die Einmaligkeit dieses Inszenierungsansatzes sowie die spezielle Bewerbung im gesamten REAL West Gebiet ist Grundlage gewesen für die Förderung durch den REAL West e.V.

Außerdem ist mit „Prosperos Traum“ der Startschuss gefallen für eine neue kulturelle Vernetzung des gesamten REAL West Gebiets. Ein kulturübergreifendes Gesamtkunstwerk zum Thema „Wie wollen wir leben?“, in dem alle unterschiedlichen Menschen des REAL West Gebietes einbezogen werden, soll im Sommer 2011 stattfinden!

Der während der Theaternächte am Spielort in Anhausen initiierte „Kulturmarkplatz“ mit ersten Künstlern der Region hat das neue Projekt bereits eingeleitet.