“Prosperos Traum” (2009)

nach “Der Sturm” von William Shakespeare

„Prosperos Traum“, frei nach Shakespeare’s „Der Sturm“ entführt Sie als einmaliges Spektakel von Schiffsbruch über Inselstrandung, Inselintrigen und –versöhnung in die fesselnden Mythen ferner Zeiten.

Filmtipp: “Prosperos Traum” ist auch auf DVD erhältlich! Nun können Sie diese tolle Open Air Produktion auch zu Hause erleben. (Infos im Theaterbüro unter: 08238-964743-0 oder info@eukitea.de)

Musiktipp: Die “Best of Theaternächte” – CD. Mit wunderschönen Liveaufnahmen, hochwertigen Studioeinspielungen und Bonus Filmtrailern. (Infos im Theaterbüro –> siehe oben)

Theaternacht_ProsperosTraum_01Erzählt wird die Geschichte von Prospero, der einst Herzog von Mailand war und nun durch eine Intrige entthront und aus der Heimat vertrieben mit seiner Tochter Miranda seit zwölf Jahren auf einer verzauberten Insel lebt. Prospero beherrscht dank seiner Autorität und Zauberkraft das halbmenschliche Wesen Caliban und den Luftgeist Ariel. Er beschließt mit Hilfe seiner magischen Kräfte die rechtmäßige Ordnung wiederherzustellen.

In diesem abTheaternacht_ProsperosTraum_07enteuerlichen Vorhaben wird Miranda, seine Tochter, zur Seherin einer neuen, schöneren Welt in der sie traumhaft das Wunderbare im Menschen erkennt.

Erlebnistheater vom Feinsten. Furiose Bilder, packende Szenen, großartige Livemusik…
… inmitten eines nächtlichen Sommerwaldes.

Mitwirkende:

 
Künstlerische Leitung und Regie: Stephan Eckl
Co-Regie: Olaf Dröge, Sarah Hieber
Regieassistenz: Julia Rank
Musikal. Leitung: Fred Brunner
Musik: Fred Brunner, Agnes Reiter, Joachim Göschel
Kostüme: Michael Gleich, Miriam Mazur, Sabine Schwarz
Technische Leitung: Rainer Leitz
Technik: Satoshi Döring, Christian Meixner, Beppe Sordi
Lichttechnik: Beppe Sordi
Landart: Hama Lohrmann
Pressearbeit: Tina Budan
Eventmanagement: Samantha Sacco
Büroleitung, Dramaturgie: Esther Sporn
Projektkoordination: Holger Reperger
Text- und Wortarbeit: Heidrun Eckl
Mitwirkende Schauspiel: Stephan Eckl (Prospero)
Sarah Hieber (Miranda)
Wanja Pagany (Miranda als Kind)
Olaf Dröge (Ferdinand)
Michael Gleich (Ariel)
Raffaella Tempesta (Herrin der Geister)
Giorgio Buraggi (Caliban)
Claudio Raimondo (Alonso)
Simone Paffrath (Gonzalo)
Christian Rodenberg (Sebastiano)
Tom Schiebler (Antonio)
Kathrin Müller (Stephano)
Teresa Linner (Trinculo)
Bianco Benkowitsch (Geist)
Internationale Gäste: Teatro M 8 (Italien) Claudio Raimondo und Silvia Zerbeloni

 

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forst und den Europäischen
Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

BayerStaatswappen_RGB LEADER(Logo-top) EU-Fahne-top